• "/
  • "/
  • "/
  • "/
  • "/

Wohnen an der Jesuitenkirche in Mannheim

Im Zentrum Mannheims, direkt neben der Jesuitenkirche, baut der Caritasverband Mannheim ein Haus, in dem betreutes Wohnen möglich ist. Bis zum Herbst 2016 entstehen hier 22 barrierefrei zugängliche Wohnungen.
Die Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen sind zwischen 42 und 113 Quadratmeter groß. Die vier Wohnungen im vierten und fünften Obergeschoss bieten große Dachterrassen, die anderen haben Loggien. Eine weitere Dachterrasse steht der Gemeinschaft zur Verfügung.                                                                                                                                                                                                                                                                                             Im Erdgeschoss gibt es einen Gemeinschaftsraum, der für Hausveranstaltungen, aber auch private Feiern genutzt werden kann. In der zweigeschossigen Tiefgarage stehen Auto-Stellplätze zur Verfügung, zusätzlich gibt es zwei Parkplätze im Innenhof. Bauherr und Vermieter ist der Caritasverband Mannheim e.V. Er ist Träger verschiedener Einrichtungen für betreutes Wohnen und hat vielfältige Erfahrungen in diesem Bereich.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               Der Bau wird von dem Architekturbüro ADS-Architekten Dück Fritz Morsey betreut. Das hochwertige, energiesparende Gebäude überbietet die Wärmedämmwerte der gültigen Energieeinspar-Verordnung um 30 Prozent. Die Fenster werden in einem Holz-Aluminium-Verbund mit Dreifachverglasung ausgeführt und sorgen so für eine wohnliche Atmosphäre

Projektbezeichnung: Wohnen an der Jesuitenkirche
Leistungen: Generalplanung, LPH 2-9
Fertigstellung: 2016
Bauherr: Caritasverband Mannheim e.V.